Tritt nicht in die Fußstapfen anderer, du hinterlässt sonst selbst keine Spuren. (unbekannt)

Manchmal ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung der größte Schritt in deinem Leben. Wenn es sein muss geh‘ auf Zehenspitzen – aber geh‘. (unbekannt)

Versuche nicht zu scheinen, was du sein möchtest, sondern zu sein, was du bist. (unbekannt)

Man ist nie so lächerlich durch die Eigenschaften, die man besitzt, wie durch jene, die man zu haben vorgibt. (unbekannt)

Die Individualität ist die höchste Form der Kreativität. (Gerhard Uhlenbruck)

Wie können wir wissen, wer wir sind, wenn wir nicht wagen, was in uns steckt ? (Coelho)

Der Mensch ist um so größer, je mehr er er selbst ist. (Antoine de Saint-Exupery)

Glücklich derjenige, der entdeckt hat, dass alles in ihm ist. (unbekannt)

Es ist nicht leicht, das Glück in seinem eigenen Inneren zu finden, aber es ist unmöglich, es außerhalb zu finden. (unbekannt) 

Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält. (Seneca)

Viele Menschen versäumen das kleine Glück, weil sie auf das Große vergeblich warten.( Pearl S. Buck)

Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.

Erst wäg's, dann wag's ! (unbekannt)

Lächeln ist die beste Art, jemandem die Zähne zu zeigen. (unbekannt)

Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Einstein)

Das Auge, mit dem ich Gott anschaue, ist dasselbe, mit dem Gott mich anschaut. (unbekannt)

Man ist nicht für seine Gefühle verantwortlich, wohl aber dafür, wie man mit ihnen umgeht. (unbekannt)

Das Schöne zieht einen Teil seines Zaubers aus der Vergänglichkeit. (Hermann Hesse)

Die Kraft der Anziehung zeigt uns, dass wir genau das anziehen, worauf wir unsere Gedanken ausrichten. Bewusst oder unbewusst. Wir bestimmen unser Leben und unser Schicksal. (Unbekannt)

Das menschliche Gewissen ist der Vertreter Gottes auf Erden. (Hape Kerkeling)

Der Mensch bringt täglich seine Haare in Ordnung, warum nicht auch sein Herz. (China)

Alle Wege beginnen da, wo du jetzt bist. (Ulrich Schaffer)

Die wahre Lebensweisheit besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. (Pearl S. Buck)

Jeder Mensch bekommt zu seiner Geburt die Welt geschenkt. Die ganze Welt. Und die meisten von uns haben noch nicht einmal das Geschenkband berührt, geschweige denn hineingeschaut.  (Leo Buscaglia)

Man braucht um nichts kämpfen, denn was gut ist bleibt, was bei mir sein will, kommt freiwillig und was gehen will, geht sowieso . . .  (Isaak Öztürk)

              

         

Kleine Kinder brauchen Wurzeln, große Kinder brauchen Flügel. (unbekannt)

Es ist besser, durch Güte Reumütige zu schaffen als durch Strenge Heuchler. (Franz von Sales)

Wer nicht freiwillig an sich arbeitet, an dem arbeitet das Schicksal. (unbekannt)

Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare. (Christian Morgenstern)

Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor. (Hippocrates)

Krankheit ist die Botschaft unseres Körpers, unsere Aufmerksamkeit auf einen Aspekt des Lebens zu richten, den wir bisher nicht genügend beachtet haben. (unbekannt)

Solange du dich bemühst, Andere zu beieindrucken, bist du von dir selbst nicht überzeugt. Solange du danach strebst, besser als Andere zu sein, zweifelst du an deinem eigenen Wert. Solange du versuchst, dich größer zu machen, indem du Andere kleiner machst, hegst du Zweifel an deiner Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas zu beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt den Anderen ihre. (Arzu Berabi)